FPT-750

Die FPT-750 bietet eine breite Palette von Testprogrammen, die eine realistische Prüfung von Tertiärverpackungen wie Stretchfolie ermöglichen.

Die heutigen Stretchfolien haben eine hohe Leistungsfähigkeit. Sie verdienen daher eine Prüfmaschine, die die Anforderungen des heutigen Marktes simulieren kann. 

FPT-750

FPT-750: Film Performance Tester

Prüfung von Stretchfolie

fpt-750 haftungstest

ESTL's Film Performance Tester wurde entwickelt, um die tatsächlichen Bedingungen, unter denen eine Stretchfolie verwendet wird, so genau wie möglich zu simulieren.

Die Streckfolientests werden mit konstanten Reckgeschwindigkeiten oder mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten (Geschwindigkeitsprofilen) durchgeführt, genau wie auf einer echten Wickelmaschine.

Diese Kombination macht ESTL's Film Performance Tester zu einem einzigartigen Werkzeug in der Stretchfolienindustrie.

fpt-750 software

HMI & Client-Software

Die Maschine ist mit einer intuitiven Touchscreen-Steuerung ausgestattet.

Alle Tests werden mit Hilfe einer Reihe von einfachen Assistenten konfiguriert. Diese Assistenten ermöglichen z.B. die Auswahl des Filmtyps (innen/außen haftend), des Filmträgertyps (S oder W), der Spannung, der Prüfgeschwindigkeiten... 

Die "Client-Software" wird mit dem Gerät geliefert. Diese Software kann z. B. auf dem Computer des Qualitätsmanagers installiert werden. Auf diese Weise können die Ergebnisse "offline" bewertet werden, ohne dass wertvolle Testzeit verloren geht.

fpt-750 screenshot-konfiguration

Direkte Messtechnik

Die Kraft in den verschiedenen Abschnitten wird direkt an den Abwickel-, Aufwickel- und Vorstreckachsen gemessen. Es wurde beschlossen, nicht an den Führungsrollen zu messen.

Durch diesen Ansatz wurde sichergestellt, dass die Folie in einem S- und W-Aufbau getestet werden kann. Dadurch können verschiedene Wrapper simuliert werden.

Darüber hinaus verbessert dieser Ansatz die Genauigkeit.

fpt-750 Abziehwinkel

Abziehwinkel

Die Abwickeleigenschaften einer Stretchfolie sind sehr wichtig, wenn diese Folie in Hochgeschwindigkeits-Wickelmaschinen verwendet wird.

Die Abwicklungsqualität kann durch den Abwicklungspunkt oder den Abwicklungswinkel und dessen Variation definiert werden. Dank der Erkennung dieses Punktes kann die Kraft berechnet werden, die erforderlich ist, um die Folie von der Rolle zu ziehen.

Diese Festigkeit ist einer der wichtigsten Parameter für die Beurteilung der Konsistenz eines Produktionslaufs.

fpt-750 servotechnik

Servo-Technik

Die Abwickel-, Umwickel- und die beiden Vorstreckachsen sind mit leistungsstarken Servomotoren ausgestattet.

Der Einsatz von Servotechnik ermöglicht die vollständige Kontrolle der Prüfgeschwindigkeiten. Auf diese Weise lassen sich auch die unterschiedlichen Geschwindigkeitsprofile simulieren, die auf dem Wickler auftreten.

Diese Simulation wird während der Prüfung der "Umhüllung" und der "Umhüllungskonsistenz" durchgeführt.

fpt-750 punktionsgerät

Durchsticheinheit

Die lineare Bewegung der Einsticheinheit wird von einem Servomotor angetrieben.

Die Geschwindigkeit der Sonde erreicht kurz vor dem Aufprall einen konstanten Wert. Diese Geschwindigkeit kann zwischen 0 und 2000 mm/s eingestellt werden.

Die Sonden können leicht und ohne Werkzeug ausgetauscht werden.

 
fpt-750 haftungstest

Zuverlässiger Hafttest

Um einen zuverlässigen Klebetest zu erreichen, werden alle wichtigen Aktionen automatisiert. Dadurch wird der Einfluss des Betreibers auf ein Minimum beschränkt.

Die Haftkraft kann bei verschiedenen Vordehnungen und Folienspannungen gemessen werden.

 
fpt-750 Multicore-Klemmeinheit

Multicore-Schließeinheit

Die automatische Klemmvorrichtung der FPT-750 ist sowohl für Maschinen- als auch für Handfolienschläuche ausgelegt.

Die Höhe der Folie (Rohr) kann zwischen 250 mm und 770 mm variieren.

 

Austausch

Einschnürungsmessung

Optional kann die FPT-750 mit einem Modul ausgestattet werden, das die Höhe der Folie während eines "ultimativen Tests" kontinuierlich misst.

Auf diese Weise kann die Veränderung des Einschnürungsgrads in Abhängigkeit von der vorderen Dehnung gemessen werden.

Testprogramme

Ultimativ

Die Abwicklungs-, Erholungs-, Abzieh- und Streckkraft wird in Abhängigkeit von der vorderen Dehnung gemessen.

Die Vordehnung wird in vordefinierten Schritten bis zur Bruchgrenze erhöht.

Die Prüfgeschwindigkeit ist konstant und kann zwischen 0 und 4000 mm/s programmiert werden.

Konsistenz

Eine bestimmte Anzahl von Metern wird auf eine bestimmte Vordehnung gebracht. All dies geschieht mit konstanter Geschwindigkeit.

Die Kräfte in jedem Abschnitt werden aufgezeichnet. Statistische Werte der folgenden Parameter können aufgezeichnet werden: Abwickeln, Zurücksetzen, Abziehen und Streckkraft. Optional kann auch das Abspulgeräusch aufgezeichnet werden.

Die Geschwindigkeit dieses Tests ist zwischen 0 und 4000 ms einstellbar.

Wrapper-Test

Bei diesem Test wird die Maschine die Vordehnung kontinuierlich erhöhen. Die Abwickel-, Rückstell-, Abzieh- und Streckkräfte werden aufgezeichnet.

Bei diesem Test verwendet die Maschine ein Geschwindigkeitsprofil, das dem eines Wicklers ähnelt. Es können Drehzahlen bis zu 50 U/min simuliert werden.

Auch die Ansprechverzögerung des Wicklers kann eingestellt werden.

Konsistenz der Umhüllung

Bei der "Wickelkonsistenzprüfung" wird eine bestimmte Anzahl von Metern bis zu einer bestimmten Vordehnung vorgedehnt.

Der Film wird in unterschiedlichem Tempo auf diese Strecke gebracht. Dieses Geschwindigkeitsprofil entspricht dem Geschwindigkeitsprofil auf einem Wickler.

Die Reaktionszeit des Wicklers sowie die Ansprechverzögerung können eingestellt werden. Auf diese Weise lassen sich reale Situationen simulieren.

Durchstich

Die Stretchfolie wird vorgedehnt und auf eine bestimmte Spannung gebracht. Anschließend wird die Folie mit einem Tuch eingespannt. Schließlich wird die Folie mit einer Sonde perforiert.

Drei verschiedene Sonden werden standardmäßig geliefert: durchstich-, abdruck- und reißfest.

Vordehnung, Spannung und Perforationsgeschwindigkeit können programmiert werden.

Die Software berechnet die maximale Kraft, den Weg der Sonde (vom ersten Kontakt bis zum Bruch) und die Energieaufnahme.

Entspannung

Die Stretchfolie wird vorgedehnt und auf eine bestimmte Spannung gebracht. Dann wird die Filmlinie angehalten.

Die Veränderung der Kräfte in jedem Segment wird als Funktion der Zeit aufgezeichnet.

Klammern

Die Stretchfolie wird kontrolliert um eine Ellipse gewickelt. Die Dehnung und Spannung, bei der dies geschieht, sind einstellbar.

Eine angetriebene Schrumpfwalze drückt die Luft zwischen den Folienschichten weg. Anschließend wird eine Schicht der Folie von der darunter liegenden Schicht abgezogen.

Die Software berechnet den Maximal- und Medianwert der Kraft.

FTP-750 in Betrieb

CTA-Titel

CTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA textCTA Text

Was haben wir schon alles darüber geschrieben

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren monatlichen Newsletter an und wählen Sie Ihre Lieblingsthemen.

>>>